Willkomen in meinem Blog

Habt ihr euch jemals gefragt, wie unser Leben aussehen würde, wenn wir keine Geschichten mehr zu erzählen haben? Naja, das wollen wir nicht wirklich, oder?

Schließlich leben wir von Geschichten. Wir reden in Form von Geschichten, lieben es Geschichten zu hören, wir lernen von Geschichten und lassen uns von ihnen inspirieren. Geschichten erlauben uns zu fühlen, zu lachen und zu weinen. Jeden Tag sprechen wir mit unseren Freunden, Familienmitgliedern, Arbeitskollegen oder sonstigen Leuten und teilen mit ihnen etwas, das uns bewegt. Wir erzählen und hören ständig Geschichten.

Es gibt jedoch Momente, in denen wir uns wünschen, dass gewisse Geschichten in Form von Bildern festgehalten werden. Warum? Nicht umsonst heißt es, ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Bilder sind magisch und können viel einfacher Emotionen und Gefühle vermitteln. Bilder können mit unserer zukünftigen Generation geteilt werden und ermöglichen dieser, sich genau vorzustellen, wie der Tag, an dem die Bilder gemacht worden sind, abgelaufen ist und wie sich die Personen auf den Bildern gefühlt haben. Aber auch wenn wir von uns selbst ein Bild anschauen, fällt es uns viel einfacher, uns an diesen besonderen Moment zurückzuerinnern